Dienstag, 19. September 2017

Buchwoche: DIY für eine Büchertasche

Jeder kennt das wohl:
man sitzt im Bus oder der Bahn, oder in irgendeinem Wartezimmer und liest.
Dann wird das Buch schnell wieder in die Tasche gestopft und leidet still vor sich hin, bekommt Eselsohren, Flecken....

Deshalb dachte ich mir, ich nähe einfach eine Büchertasche :0)
Anja von Starkys Stücke stellt euch heute das passende Lesefutter für die Tasche vor ....

Ausserdem hatte ich die tollen Stickdateien bei embroidery library mit den Cameos von klassischen Schriftstellern entdeckt.

J.R.R. Tolkien ist einer meiner Lieblingsautoren, 
deshalb fiel die Wahl gleich erstmal auf ihn.
Die fertige Tasche beherbergt Bücher bis zu 20 cm x 16 cm x 5 cm.
Man kann die Masse für grössere Bücher ja leicht auch anpassen :0)


Die Schablonen findet ihr hier
Das Hauptteil ist bei dem Schnittmuster im Bruch geteilt.


Ihr braucht 
2x Innenstoff, 2 x Aussenstoff, 2 x Klappenteil, Vlies H640 oder H630 für alle Aussenteile zum Verstärken. Nach Belieben kann die Klappe und auch das Hauptteil verziert und bestickt werden. Ideal um die Tasche zu personalisieren!
Bei mir bot sich eben die tolle Cameo Stickdatei an...

Volumenvlies


Wenn man will, kann man die Klappe mit Paspelband absetzen.
Das Tutorial dazu gibt es bei Hamburger Liebe - "Paspelband easy-peasy angenäht"...
Man kann natürlich auch Webband an- oder aufnähen.
Wenn Ihr die Klappe besticken wollt, dann am Besten schon vor dem Zuschneiden machen.


Klappenteile rechts auf rechts zusammenstecken und mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm zusammensteppen. Wenn Ihr Paspelband benutzt habt, näht ihr einfach auf der Naht des Paspelbandes.


Nahtzugaben einkürzen und die Ecken mit einer Schere einschneiden.

Dann die Klappe wenden und bügeln.

Die Hauptteile rechts auf rechts zusammenstecken und an den Seiten und unten mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm zusammennähen.

Beim Innenteil wird unten eine Wendeöffnung gelassen.

Nahtzugaben zurückschneiden und dann die Ecken herausziehen 

und mit Nahtzugabe absteppen. Das macht Ihr bei dem Innen- und Aussenteil.

Nun wird das Aussenteil auf rechts gewendet und rechts auf rechts in das Futterteil gesteckt. Die Klappe wird zwischen beide Lagen an der Rückseite des Aussenteils mit der rechten Seite nach unten (also zum Aussenteil hin) befestigt .



Alles gut feststecken...

Den oberen Rand ringsum mit Nahtzugabe absteppen.

Dann die Tasche durch die Wendeöffnung auf rechts ziehen und schön ausbügeln.

Die Innentasche in die Aussentasche stülpen und den oberen Rand ringsum abnähen, gern mit einem kontrastfarbenen Garn.
Die Wendeöffnung kann man per Hand mit Blindstich verschliessen, oder mit der Maschine.

Fertig ist eine tolle, individuelle Buchtasche. 

Auf der Klappe ist noch ausreichend Platz für Stickereien....

Ja, ihr seht schon richtig: Hobbitstoff! 

Die Cameos finde ich richtig toll :0)



Ich hatte ja schon geschrieben, das die liebe Heidi von "Heidi´s Seite" mir ein paar Sachen für mein Maschinchen vorbeigebracht hat.
Da dachte ich mir, so eine Buchtasche wäre genau das Richtige als Dankeschön...
Hier habe ich "Jane Austen" aufgestickt und das ganze etwas romantischer gemacht :0)

Wie gefallen Euch denn die Buchtaschen so? Vielleicht habt ihr ja schon eine Idee für Eure ganz persönliche Büchertasche...


Bei Anja vom Blog "Starkys Stücke" findet ihr dann vielleicht auch noch neuen Lesestoff. Sie stellt dort heute ihre Sommer- Leselektüre vor.
Schaut unbedingt bei ihr vorbei!

Ihr könnt hier die ganze Woche >>HIER<< über noch Eure Bücher verlinken 


Stickdateien: embroidery library/ classic cameos

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)



Montag, 18. September 2017

Ulrikes Buchwoche: Zeigt mir Euer Bücherregal!


Wie schon angekündigt, hält der Herbst langsam Einzug und mit ihm die Lesezeit, also "Hygge" wie man bei uns sagt :0)
Heute beginnt meine Lesewoche hier im Blog und wie Ihr Euch denken könnt, dreht sich bei mir nicht alles nur um Buchvorstellungen...

Ich werde Euch die ganze Woche über mit ganz vielen DIY´s zum Thema Buch und Lesen berieseln! Na klar und ausserdem geht das Thema natürlich auch rund ums Buch....


Dazu will ich heute mit einem meiner Bücherregale starten, also mit meinen Lieblingsbüchern. Ich gewähre Euch sozusagen einen Einblick :0)
Lesen hat für mich einen grossen Stellenwert, ich habe damit im Kindergartenalter angefangen und mit 5 Jahren schon Erich Kästner und Astrid Lindgren verschlungen...
Schuld an allem ist natürlich meine Mutter - sie hat so lange ich denken kann Bücher verschlungen, jede Woche ging es in die Bibliothek mit Klein Ulli im Schlepptau :0)
Dort hat sie dann zwei Wälzer im Format von "Vom Winde verweht" mitgenommen und in der nächsten Woche gelesen wieder abgeliefert :0)

Der Gang zur Bücherei hat für mich was Besonderes: 
Dort riecht es so toll nach Büchern und Abenteuern. Dort kann man sich alles anschauen und sich dann ein Buch aussuchen, das einen zumindest gedanklich in weite Welten, gefährliche Abenteuer, unglaubliche Geschichten, haarsträubende Liebesabenteuer und nach Hogwarts bringt.
Die Atmosphäre in einer Bücherei  - na ja früher war alles sehr ruhig und man hat fast keine Stecknadel fallen hören. Wer zu laut war, flog raus :0)
was mich dann wieder stark an die Bibliothekarin aus Harry Potter erinnert, Madam Pince :0)

Madam Irma Pince ist die Bibliothekarin der Schulbibliothek von Hogwarts. Im Gesicht der hageren älteren bebrillten Hexe zeugen viele tiefeingegrabene Sorgen- und Zornesfalten davon, dass sie unermüdlich über ihre Bücher wacht. Stets ist sie bereit, sich wie ein Raubvogel auf jeden zu stürzen, der sich unerlaubt in Richtung der Verbotenen Abteilung der Bibliothek bewegt, oder so etwas unerhörtes tut, wie schmierige Schokoladen-Eier in den von ihr kontrollierten Räumlichkeiten zu essen.

Die Bücher in ihrer Obhut hat sie nach allen Regeln der Zauberkunst verhext und mit Flüchen belegt, so dass diese sich selbst gegen Beschmutzungen und Beschädigungen aller Art wehren. Darüberhinaus droht sie auf den Ausleihzetteln der Bibliotheksbücher an, sie werde jeden mit den schlimmsten Hexereien pisacken, der sich gegen dieses Buch irgendwie vergehe.

                                                                    - Harry Potter Wikia-

Meine Wahl fiel als Kind auf Jules Verne, Astrid LIndgren, Erich Kästner, Michael Ende, Enid Blyton (ja, auch ich habe vom Internatsleben mächtig geschwärmt...), Paul Maar, Ottfried Preussler und wie sie auch alle noch heissen mögen.
Später habe ich auch jede Menge andere Romane gelesen, hier im Regal seht ihr auch nicht meine ganzen Kinderbücher.



Hier sieht man ja schon alle Bände von Harry Potter in deutsch und englisch, Beedle der Barde, Quidditch im Wandel der Zeiten, Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, HP Lexika....
Nicht zu sehen sind die grossen Schmuckbände von HP.

Krimis:
Ich LIEBE Krimis, besonders dann, wenn es auch noch um Gerichtsmediziner geht :0)
Ich lese wahnsinnig gerne Kathy Reichs, 
also alle Fälle um die Gerichtsmedizinerin Tempe Brennan.
Na gut, Paddington Bear passt da rechts daneben nicht so ganz ins Regal *hüstel*

Nochmal Krimis: Patricia Cornwell und die Kay Scarpetta Romane - spannend, spannend, spannend! Ich wollte unbedingt mal Gerichtsmedizinerin werden :0)
Und natürlich Tess Gerritsen mit Rizzoli & Isles, wie die Serie ist weiss ich nicht, ich will mir meine Bücher nicht verderben, denn die sind klasse!


Natürlich jede Menge Fantasy: Cornelia Funke mit Tintenherz, Herr der Ringe, der kleine Hobbit, Elfenbücher ,Erdsee...

Eragon, Märchenmond und ganz rechts ein Gedichteband von Eduard Mörike :0)


Helmut Schmidt, den ich als Mensch und Politiker sehr verehre, etwas über Kennedy, Schindlers Liste, Dürrenmatt, und Panem...


Gut, das Foto rechts bitte ausblenden, direkt nach der Geburt unserer Jüngsten, Eltern kaputt und erleichtert, Kind miesepetrig und übel gelaunt :0)
Tippi aus Afrika ist wohl der tollste Bildband mit Tieren so nah dran...

So, ich habe euch mal einen Einblick in ein Regal gewährt, jetzt wisst Ihr, was ich so gerne schmökere, jedenfalls einen Teil davon.

Habt Ihr nicht Lust, mir Euer Bücherregal zu zeigen oder Eure Büchersammlung? Seid Ihr auch so ein grosser Lesenerd oder habt Ihr einen e-book reader?

Dann mal ran, Ihr könnt Euch hier unter dem Post mit Eurem Buchregal verlinken, ich freue mich auf einen kleinen Einblick, ich bin doch soo neugierig :0)

verlinkt bei Montagsfreuden


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Freitag, 15. September 2017

Nächste Woche dreht sich alles ums Buch....


....habe ich mir mal so gedacht!

"Ein Buch ist wie ein Garten, 
den man in der Tasche trägt...."
 - chinesisches Sprichwort -

Wie ja einige von Euch wissen, bin ich ein ausgemachter Bücherwurm -
 und wie ich weiss geht es ganz vielen von Euch genauso :0)

Bücher sind einfach eine supertolle Sache!
Es wird Herbst, die Abende werden wieder länger und kälter, was gibt es da Besseres, als sich mit einem spannenden Buch auf das Sofa oder in den Sessel zu kuscheln?!

Deshalb wird sich nächste Woche ab Montag hier alles rund um´s Buch drehen, natürlich auch mit ein paar Anleitungen für Euch.
Ihr hattet ja schon die tollen Stickdateien hier im Blog gesehen, oder?

Ich hoffe, Ihr schaut bei mir vorbei und könnt das ein oder andere für Euch gebrauchen :0)

Was sonst noch so los war?
Am Sonntag hatte ich ganz lieben Besuch aus dem Sauerland. 
Heidi vom Blog "Heidi´s Seite" war so lieb und hat mir Sachen für meine Nähmaschine besorgt, die ich so leider nicht bestellen kann....

Es wurde also viel geschnuddelt und Kaffee getrunken, das tat mir richtig gut - und lustig war es auch noch...

Nach langem hin und her habe ich dann endlich auch einen Termin in der Klinik in Farsø bekommen, damit meine Schulter untersucht wird.
Die waren wirklich sehr nett und kompetent diesmal, ich habe Kortison ins Gelenk gespritzt bekommen gegen die Entzündung und Schmerzen. Der Schleimbeutel ist entzündet und es ist Wasser im Gelenk....
Nun hoffe ich, das es bald besser geht, es kann aber wohl bis zu einer Woche dauern...
Wenn ich Pech habe, muss ich operiert werden, aber das erfahre ich erst in ein paar Wochen.
Das wäre blöd- ich ohne meine Nähmaschine :0)

Heute habe ich noch einen Termin beim Optiker - langsam wird es schwierig ganz kleine Sachen zu sehen ....wie beim einfädeln....
Ich glaub ich brauch bald ein ganzes Ersatzteillager :0)

Hier noch ein kleiner Teaser:

ein kleines Herbstprojekt, das bis dahin vielleicht fertig wird :0)

Ich freue mich über Eure vielen lieben Kommentare hier im Blog und habe viel Spass beim Lesen

Das Bild kann gerne auf Euren Blog mitgenommen werden ...

Habt ein schönes Wochenende und 

ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)
verlinkt bei:


Donnerstag, 14. September 2017

Stricknadeletui für Hexen und Zauberer




Vielleicht gibt es ja in Hogwarts auch bald Handarbeitsunterricht, wer weiss?

Dieses Nadeletui ist auf Wunsch entstanden und hat seine weite Reise nach Brunei bereits angetreten :0)


Auf der Vorderseite sieht man wieder die tolle "Accio Needles" Stickdatei von Gusta vom Blog "facileetbeaugusta"
Sie ist in den Gryffindor Farben gestickt worden - ausserdem waren die Initialen gewünscht



verschlossen wird das Täschchen mit einem Sternen Kam- Snaps...



Diesmal ist es ein Materialmix aus Leinengemisch und Chambray geworden :0)



Die Wunschliste war irgendwie endlos lang, ich hoffe wirklich, ich hab nichts vergessen :0)
Der Spruch von Albus Dumbledore musste ja auch noch untergebracht werden, der Blitz, Harrys Brille und das Zeichen der "Deathly Hallows"
Glücklicherweise ist in dieser tollen Stickdatei von etsy studio alles enthalten !



Innen habe ich ausschliesslich magische Stoffe vernäht :0)



Accio Needles!!


Es sind 4 grosse Fächer und 6 kleinere Fächer vorhanden, um Rundstricknadeln, Häkelnadeln, Nadelspiele und anderes Zubehör unterzubringen.
Eigentlich wollte ich das Etui zum Schluss gar nicht mehr wegschicken :0) :0)

verlinkt bei:


Stickdatei Accio needles: facileetbeaugusta/etsy
Spruch Stickdatei: Thanks4theadventure/etsy

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Mittwoch, 13. September 2017

DIY: Stifte Topper aus Filz


Die Ferien sind jetzt vorüber und die Schule hat wieder angefangen...
Damit die Stifte nicht so langweilig aussehen, gibt es sogenannte "Stifte Topper"
Man kann sie aber ganz prima aus etwas Filz selbst nähen.


Man steckt sie einfach oben auf den Bleistift oder Buntstift...


Die Vorlage dazu habe ich mir selbst gemacht. Einfach eine Schablone aus Pappe herstellen,wenn man den Stift auf die Pappe legt, sieht man am Besten, wie gross die Figur sein muss. 
Dann braucht ihr Filz,Dafür lassen sich ganz prima Filzreste verwerten....
 Ich habe Wollfilz dafür genommen.
Schablone auflegen und auf den Filz mit Bleistift übertragen.



Für jeden Topper braucht ihr zwei Teile. Wenn man sie mit der Nähmaschine zusammennäht, kann man einfach ein passendes Filzstück dahinterlegen und nach dem Nähen zuschneiden.
In der Mitte und oben eine Lücke für den Stift lassen.



Man kann die Filzteile aber auch per Hand mit dem "Langettenstich" zusammennähen, dann braucht man zwei zugeschnittene Teile.

Das Gesicht wird am Besten aufgestickt, man kann aber auch Augen mit Textilkleber aufbringen, ich habe die Wangen aufgeklebt.

Und ruck- zuck sind die witzigen Topper fertig.
Probiert es doch einfach mal selbst!

Ich verlinke den Post gleich mal bei "Wir machen klar Schiff" und bei "Froh und kreativ"...
Ich kann momentan nicht so viel kommentieren wegen meiner Schulterprobleme, ausgerechnet ist es auch noch rechts. Aber dazu hört ihr noch mehr..
Ich schaue aber bei Euch vorbei und lese die vielen tollen Beiträge :0)

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...