Mittwoch, 19. Juli 2017

Blogsommer: Näh Dir ein Segelbootkissen

Das Rad wird sicherlich nicht wieder neu erfunden :0)


Aber ich habe Euch eine kleine Anleitung geschrieben,
 wie ihr ein tolles maritimes Segelboot Kissen selbst nähen könnt.

Meines hat bereits seinen Platz auf unserem Sofa eingenommen, vielleicht zieht es ja später einmal in unsere Udestue um, wenn alles fertig ist.

Du brauchst:
- dickeren Baumwollstoff, vielleicht Canvas
- Stoffreste
- Jeansstoff, gerne von alten Hosen
- Schere
- Nähmaschine
- Füllwatte
- Nadel und Faden
- Stoffmalfarbe
- Freezer Papier oder ähnliches
- evt. Webbandreste zum "aufpimpen"

1. übertrage das Muster auf Karopapier im richtigen Massstab (1 Kästchen = 2cm)
auf Pappe kleben und ausschneiden


2. Den Schiffsrumpf aus Jeans zweimal zuschneiden und 4 Segel aus anderem Stoff in verschiedenen Farben/Mustern, 
ausserdem zwei Stoffstücke aus dünnem Baumwollstoff, ca. 10 x 10 cm für die Wimpel.
Wer mag auch Webbandreste oder eine Applikation.

3. Jetzt werden jeweils zwei Segel an den langen Kanten zusammengenäht, die Nahtzugabe anschliessend gut auseinandergebügelt.




Dann mit der oberen Kante des Bootsrumpfes zusammennähen.


Den Schiffsrumpf kann man auch noch ein bisschen mit Webbändern oder Applikationen aufppimpen, je nach Geschmack :0)


Alle Nahtzugaben gut auseinanderbügeln


Auf der Vorderseite schön absteppen

4. So werden die kleinen Wimpel gefaltet:

- Das Quadrat 10 x 10 cm in der Mitte falten, immer nach jedem Schritt gut bügeln!
- dann nochmal falten
- wieder auseinanderfalten und beide oberen Ecken zur Mitte hin falten, sieht jetzt aus wie ein Segel :0)
- dann wieder an der Mittellinie zusammenfalten, so das ein Dreieck entsteht

5. Die Wimpel mit der offenen Kante an das vordere Segel nähen



6. Die Nummer aufdrucken/schablonieren


Zuerst habe ich mir den richtigen Schrifttyp gesucht, Stencil, dann auf Grösse 150 die Nummer ausgedruckt.
Anschliessend habe ich Freezer Paper darauf gelegt und die Zahl auf die matte Seite abgepaust.
Die Schablone vorsichtig mit einer spitzen Schere ausschneiden, dann auf den Stoff aufbügeln (mit der glänzenden Seite)
Jetzt kann man die Stoffarbe auftupfen, am Besten legt man ein Stück Pappe unter das Stoffstück.
Das Papier vorsichtig abziehen und trocknen lassen, dann zum Fixieren der Farbe bügeln (die Angaben bei Eurer Farbe beachten!)
Fertig!

7. Vorder- und Rückseite des Segelboots rechts auf rechts zusammenstecken, anschliessend bis auf die Wendeöffnung mit ca. 15 cm, zusammennähen-


8. Auf rechts wenden, gut bügeln und anschliessend mit Füllwatte stopfen.
Die Öffnung sieht am Schönsten aus, wenn sie per Hand geschlossen wird :0)



So, das war´s für heute, das Kissen lässt sich wirklich schnell nähen und macht richtig was her :0)
Hier nochmal das Stammteam des Blogsommers für euch aufgelistet, schaut schnell dort mal vorbei und holt Euch sommerliche Inspirationen:

Verlinkt bei:

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Kommentare:

  1. sehr süße Idee :)) Das Kissen sieht klasse aus .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir super gut. Klasse Idee wenn ich wieder mal ein Jungs-Kissen brauche.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ist das toll. Da kriege ich gleich Sommersehnsucht - sieht so herrlich nach Meer aus. Das mache ich bestimmt demnächst nach. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist ja toll! Muss ich mir merken! Meine Liste wird immer länger :-(
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulrike,
    das Segelbootkissen ist so schön, und eine tolle Anleitung hast Du auch dazu geschrieben! Danke für diese Mühe!
    Hab einen schönen Tag mit vielen Glücksmomenten!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulrike,
    Das Kissen sieht klasse aus:) Anke für die Anleitung:)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Das Segelbootkissen gefällt mir sehr. Danke für die anleitung und für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee! Macht Lust auf den nächsten Urlaub am Meer.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  9. Wow, eine wirklich schöne und schnell umzusetzende Idee. Danke für die Inspiration - das ist das ideale Kissen für meine Terasse!!

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine schöne Idee.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich toll, Dein Segelboot. Das muss ich mir unbedingt merken 😀
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  12. tempo fa ne feci una simile per regalarla a un'amico che ha la barca :)
    bellissima la tua
    Ti ho trovata tramite mamas kram e ti seguo da adesso
    a presto :)
    https://desiderichic.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  13. Sehr cooles Boot ... ach bald ist es soweit ... mein Sohn meinte gerade - ach Mama näh mir doch ein Opti ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulrike,
    ob das Rad jetzt neu ist oder nicht .... ich finde dein Segelschiffkissen einfach toll! Easy-Peasy und so eine Hammerwirkung!
    Wenn man hier keine Lust auf "Sommer, Sonne, Strand + Meer" bekommt, dann weiß ich auch nicht!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein wunderschönes Kissen!!!! Das kommt auf meine TO-DO-Liste!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie süß! Da muss ich gleich mal nach Stöffchen schauen, damit ich auch so ein zauberhaftes Kissen machen kann!
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. liebe Ulrike
    das ist ja wieder ein tolles Werk
    gefällt mir sehr
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein tolles Kissen, genial. Danke für die Idee.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. das kissen hat eine supergeniale form. mal was ganz was anderes.
    danke fürs teilen von diesem schönen tutorial <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...