Samstag, 23. September 2017

Buchwoche: Näht Euch ein Bücher Sparschwein


Beim Stöbern nach tollen Ideen für meine Buchwoche bin ich auf dieses süsse
Bücher Sparschwein gestossen :0)
Die Anleitung und mehrere Schablonen (das Shwein, eine Katze und eine Eule) findet ihr bei "Was liest Du?"

Die Idee, die dahintersteckt, finde ich total schön.
Mit dem Schweinchen kann man etwas Geld ansparen für den nächsten Bücherkauf, denn auch mir fällt es schwer (ähnlich wie im Stoffladen) ohne etwas zu kaufen aus dem Buchladen zu kommen :0)

Ausserdem macht es sich auch prima als Lesezeichen....

Ihr braucht:
- etwas Filz (am Besten Woll- oder Stickfilz)
- eine Nähmaschine
- eine Vorlage



Vorlage ausdrucken und auf den Filz legen, markieren


das Schweinchen entweder zweimal zuschneiden oder einfach auf ein stück Filz legen


vor dem zusammennähen  aber noch das Knopfloch anbringen


...dann abstecken, evt. noch ein Webband anbringen
 und ringsum knappkantig absteppen


Knopfloch mit einem Nahttrenner öffnen, 
die Stecknadel verhindert dabei, das man zu weit einschneidet :0)


Euer Sparschweinchen ist schon fertig!

Das ist auch eine nette Geschenkidee, finde ich :0) man kann sogar noch ein nettes Gesicht aufsticken, das hab ich doch glatt vergessen!

Das Buch auf dem das Schweinchen liegt, kennt Ihr bestimmt, oder?


Es ist
" Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Ein Motorschaden hat den Flugzeugpiloten gezwungen, in der Sahara notzulanden  - weit und breit kein Brunnen, kein Mensch. Doch da bekommt der einsame Mann in der Wüste unerwartet Besuch von einem anderen Stern: den kleinen Prinzen. Er ist auf dem winzigen Asteroiden B612 zu hause, wo die Rose mit den vier Dornen blüht und zwei Vulkane zum Aufwärmen des Frühstücks dienen.

Als er dem notgelandetetn Piloten begegnet, hat der Prinz schon seine sechs Nachbar - Asteroiden besucht und auch mit der Erde und ihren Lebewesen bemerkenswerte Erfahrungen gemacht. Wie hatte der kleine Fuchs, den er zum Freund gewonnen hatte, noch gesagt? "Man sieht nur mit dem Herzen gut . Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." Und so verwandeln sich jetzt viele Dinge für den kleinen Prinzen und den Piloten, dem er davon erzählt...

Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) stammt aus einer französischen Adelsfamilie. Den "kleinen Prinzen"  hat er selbst illustriert. 
Er war ein leidenschaftlicher Flieger und ist 1944 nicht mehr von einem Aufklärungsflug zurückgekehrt.
Bei Wikipedia findet man noch mehr über den Autor und auch über die politischen Anspielungen des Buches...

Ich liebe das Buch, habe es schon mehrfach gelesen. Besonders die schönen Illustrationen haben es mir angetan...
und eben das hintergründige des Buches, man wird dazu angeregt, mal genauer über alles nachzudenken.

Wer mag, kann gerne
>>HIER<<
seine Bücher oder Buchregale verlinken! Ich freue mich über jeden eurer tollen Posts :0)

verlinkt bei: 

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)




Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    ich bin ganz verliebt in dein Schweinchen....
    So süß und eine total tolle Idee.
    Das wird hier bestimmt in Einsatz kommen, da meine Mädels und ihre FReundinnen sich immer gegenseitig Geld wünschen...
    Finde ich das eine total süße Idee um das Geld zu verpacken als Sparschein sozusagen...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie süß! Eine tolle Idee, danke für das zeigen.
    Liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    wie süß. Ich kann es mir gut als Verpackung für ein Geldgeschenk vorstellen kombiniert mit einem Buch.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, ich bin die Woche nicht zum Blogs lesen gekommen, jetzt lese ich die buchwiche rückwärts ... eine tolle Idee! Ich les grad ein cooles Buch .... liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...